Start der Online-Workshop-Reihe – Ein kurzer Rückblick

Vergangene Woche ist unsere Online-Workshop-Reihe gestartet. Am Donnerstag, den 09. September, drehte sich insgesamt 90 Minuten alles um das Thema „Guter Ausbildungsstart: Wie Sie Ausbildungsabbrüche in der Probezeit vermeiden“.
Eine Besonderheit war das 15-minütige Interview mit der Ausbildungsleiterin von Sartorius. Brigitte Nienaber beschrieb, dass potentielle Bewerber*innen heutzutage die Wahl hätten und das auch wüssten. Demnach müssen sich heute eher die Betriebe bei den Azubis bewerben.

Zum Ausbildungsbeginn ist es nicht nur wichtig, dass der jeweilige Betrieb Sicherheit vermittelt, sondern auch eine Übersicht der Unternehmensorganisation und -strukturen, typische Begrifflichkeiten, Ansprechpartner*innen sowie Do´s & Dont´s gibt. Unumgänglich ist, dass die Betriebe den Azubis Vertrauen schenken und ihnen ermöglichen sich auszuprobieren und weiterzuentwickeln. Vorteile, die kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) gegenüber großen Unternehmen haben, sind neben der Übersichtlichkeit und den klareren Strukturen das familiäre Miteinander.

Welche Aspekte sollen sie beim Ausbildungsbeginn berücksichtigen?

  • Was ist in den Wochen vor Ausbildungsstart vorzubereiten?
  • Wie erstellt man einen Ausbildungsplan?
  • Wann macht ein Durchlaufplan Sinn?
  • Wie könnte der erste Ausbildungstag konkret gestaltet werden?
  • Was gehört alles in die Begrüßungsmappe?
  • Wie könnte ein Onboarding-Plan aussehen?
  • Warum ist Ausbildungszufriedenheit beim Azubi ein wichtiges Ziel und wie erreicht man dieses?
  • Welche Kommunikationsanlässe gibt es in der Ausbildung und worauf ist in der Kommunikation mit Azubis zu achten?
  • Feedback in der Ausbildung: Entweder richtig oder gar nicht.

Leider konnten nicht alle angemeldeten Teilnehmer*innen dabei sein – das war zwar schade, aber ermöglichte den Übrigen einen intensiveren Austausch in der Gruppe. Für Projektmitarbeiterin Aniela Wucherpfennig war es ein gelungener Start der Workshop-Reihe: „Besonders gelungen empfand ich den offenen Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmer*innen, sowie das Interview mit Brigitte Nienaber, die uns weitere interessante Impulse zur Rolle und zu den Möglichkeiten der KMU´s gegeben hat.
Hier finden alle Interessierten eine Checkliste für KMU „Gelungener Ausbildungsstarte“ zum Ausdrucken.