Bildungs­zusatz­angebote

KobAs 4.0 entwickelt Bildungs­zusatz­angebote zu digitalen Themen

KobAs 4.0 entwickelt Bildungs­zusatz­an­ge­bote zu digitalen Themen

Die Digitalisierung verändert die Arbeits­welt in schnel­lerem Tempo als Ausbildungs­ordnungen angepasst werden können. Diese Lücke will KobAs 4.0 dadurch füllen, dass gemeinsam mit interessierten Berufs­bildenden Schulen zwei Bildungs­zusatz­angebote zu Digitalisier­ungs­themen ent­wickelt und im Rahmen von Projekt­tagen in der Berufs­schule mit Aus­zubildenden erprobt werden. Die Aus­zubildenden erhalten damit die Möglich­keit, sich zu konkreten digitalen Themen ihres beruflichen Alltags weiter­zu­bilden und ihre digitalen Kompetenzen zu erweitern.

Die konkreten Themen der zusätzlichen Bildungs­angebote werden gemeinsam mit den beteiligten Berufs­schulen und interessierten Unter­nehmen identifiziert. KobAs 4.0 entwickelt anschließend ein Konzept für die Umsetzung des Bildungs­angebots in Absprache mit den Schulen und erprobt es im Rahmen statt­findender Projekt­tage. Anschließend wird das Bildungs­zusatz­angebot so aufbereitet und digital ver­öffentlicht, dass andere Schulen / Institutionen es für ihre Zwecke nutzen können.

KobAs 4.0 beginnt in 2021 mit den Vorbereitungen für die Bildungszusatzangebote und der Ansprache der Berufsbildenden Schulen.

Gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.